Starkey Genisis AI, wie wird es wohl in echt sein?!

von (Kommentare: 1)

Das neue Starkey Genisis AI

In letzter Zeit hatte man immer das Gefühl, ein neues Hörgerät war nur ein Facelift oder Update gegenüber dem Vorgänger. Auch wenn die Hersteller angeben, dass der Chip eine komplette Neuentwicklung ist.

Die Daten und der damit verbundene technische Fortschritt des Starkey Genisis AI konnten mich aber mitreissen und neugierig machen.

Auch unser Partnerportal Hearingtracker Artikel Genisis AI hat einen ausführlichen und interessanten Artikel dazu geschrieben.

Kommen wir als erstes zu den Bauformen.

Starkey Genisis AI Bauformen

Es wird ein normales RIC geben, ein Mini-RIC, eine Concha-Version mit Akku, eine ITC-Version mit Akku, ein CIC und ein IIC.

Ich gehe davon aus, dass das CIC Gerät wie sein Vorgänger auch wieder eine Bluetooth-Antenne hat, und somit das kleinste Bluetooth Gerät am Markt bleibt.

Die Akkulaufzeit des RIC Geräts wird mit unglaublichen 51 Stunden angegeben. Das ist im Vergleich zu allen anderen Geräten gigantisch; auch wenn den meisten Trägern wahrscheinlich weniger auch reicht.

Das Ladecase mit eingebauten Akku hat nochmal 3 Ladezyklen im Gepäck.

Das kleinere RIC Gerät soll 41 Stunden lang halten, die Ido Varianten 36 Stunden.

MyStarkey App

Kommen wir zur neuen App.

Sie wurde komplett überarbeitet und heist jetzt "MyStarkey" und nicht mehr "Thrive".

Die alte App war die umfangreichste App unter allen Hörgeräte Apps, aber sie war fast schon überladen, so dass Starkey extra eine Variante für Benutzer, die nur Grundfunktionen haben wollten einbaute.

Die neue App scheint optisch aufgeräumter zu sein, und immer noch über die Edge+ Funktion (die sehr beliebt ist) zu beinhalten. Natürlich fehlt auch der Schrittzähler und zahlreiche andere Funktionen nicht.

Über die App können die Hörgeräte wohl in Zukunft vom Träger selbst upgedatet werden können. Das berichtet auf jeden Fall Hearsoundly.com

Der neue S1 Chip leistet ganze 80 Millionen "Adjustments" pro Stunde. Auf dem Chip befinden sich 6 mal so viele Transistoren, er verfügt über einen 10 mal so großen Speicher und er rechnet 4 mal so schnell wie sein Vorgänger.

Starkey sagt dass der Chip mit seinem "Unique onboard Deep Neural Network (DNN) den zerebralen Cortex des menschlichen Gehirns nachahmt. 

Fazit:

Ich bin super gespannt und kann kaum abwarten wie sich das Genisis AI schlagen wird! 


Über den Autor

Max Bauer

Max Bauer
Hörakustikmeister und Audiologie Student

www.hoergeraete-insider.de


Kommentare

Kommentar von Mario Mühl |

Hallo
Wann kommen diese neuen hörgeräte von Starkey den raus.
Ich Interessiere mich für die im Ohr Hörgeräte mit Akku und mit Bluetooth.
Mit freundlichen grüßen Mario Mühl

Antwort von Max Bauer

Hallo Herr Mühl,

die Angabe des Herstellers ist Ende des Jahres. Genaueres kann ich Ihnen noch nicht sagen.

Wenn es soweit ist schreibe ich etwas darüber.

Viele Grüße,

Max Bauer

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?

Zurück

Finde einen Akustiker

Einen guten Akustiker finden ist schwierig? Wir helfen dir den richtigen zu finden!

Zum Partnernetzwerk

Newsletter

Mit einer Anmeldung für unseren kostenfreien Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um unser Unternehmen. Zudem erhalten Sie kostenfrei den Downloadlink zur begehrten Hörakustiker-Checkliste.

Einen guten Akustiker zu finden ist schwer?
Wir helfen den richtigen zu finden